Sie sind hier: Gut Kappel
24.05.2016

Willkommen auf Gut Kappel

Gut Kappel - Demeter Biobetrieb - wird nunmehr seit 1971 von unserer Familie bewirtschaftet.
Bis Ende der siebziger Jahre wurde auf dem Hof neben Ackerbau, vor allem Schweinezucht und -mast betrieben. Auf den weitläufigen Wiesen weidete eine große Mutterkuhherde und die Hanglagen waren der ideale Bewegungsraum für unsere Pferdezucht.

Seit den achtziger Jahren stellten wir Gut Kappel nach und nach auf nachhaltigen biologischen Landbau und artgerechte Tierhaltung um.

Fast 20 Jahre lang waren wir mit Freude Mitglied im NATURLAND - Anbauverband. Zum 31.12.2013 sind wir aus dem Verband ausgetreten. Seit April 2014 sind wir DEMETER-Betrieb und stellen unseren Betrieb auf die erhöhten Anforderungen im Ackerbau und in der Tierhaltung um. Die Zertifizierung ist im Januar 2015 erfolgt und das Zertifikat erteilt.

Unser Gut ist spezialisiert auf Bio-Geflügelhaltung mit der Erzeugung von Bioeiern und frischem Schlachtgeflügel. Aber auch für unsere Bio-Fleisch- und Wurstspezialitätenvon Rind und Schwein sind wir bekannt.

Unsere Produkte verkaufen wir Ab-Hof in unserem neuen Hofladen, über regionale Wochen- und Bauernmärkte, im regionalen Lebensmittelhandel und im Bio-Großhandel (siehe "Verkauf").

Gerne zeigen wir Ihnen unsere Tierhaltung und erläutern Ihnen unsere Arbeitsweise. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Hofbesichtigungen nur mit Voranmeldung und gegen eine kleine Gebühr durchführen können.

BRUDERHAHN INITIATIVE

STOPP dem Töten von Küken.

Wir sind dabei. Nach unserer Demeter-Zertifizierung haben wir uns der Bruderhahn Initiative Deutschland (BID) angeschlossen. Wir sind Partnerbetrieb geworden. Für die Erzeugung von Bio-Eiern unter dem BID-Logo müssen keine männlichen Küken mehr sterben!

Eiererzeuger benötigen lediglich weibliche Hennen. Hähne werden bislang fast nur im Biobereich in den Legegruppen gehalten. Das machen wir auch schon seit über 20 Jahren. Sie geben den Herden innerhalb der Stallgemeinschaft feste Strukturen, sind somit wichtig für das Sozialverhalten und "bewachen" die Hennen im Freiland vor Fuchs, Habicht und anderen Raubtieren. Bedingt durch den Warnruf der Hähne rennen alle Hennen sofort in den sicheren Wintergarten odersuchen Schutz unter Bäumen und Büschen.

Bei der Bruderhahnaufzucht retten wir die männlichen Küken vor dem sogenannten "Schreddern" - ihren Tod schon an ersten Lebenstag, gleich nach dem Schlupf. Die "Hähnchen" werden auf den Bio-Betrieben ca. 20 Wochen lang großgezogen und dann regulär geschlachtet und verarbeitet. Während der Aufzucht erhalten sie 100% Biofutter. Die Mastdauer ist sogar 5 mal länger als in der konventionellen 30-tägigen Hähnchenmast. Das Fleisch der Bruderhähne hat deshalb einen höheren Muskelfaseranteil, ist schmackhafter und fester. Deshalb wird es überwiegend zum Kochen und weiterverarbeiten verwendet. Probieren sie es mal. Bruderhahnfleisch gibt es bei uns erstmal nur auf Vorbestellung.

Ihre Familie Rodewyk

...

Demeter Bio-Eier

Unsere Demeter Eier von Gut Kappel (Printnr.: 0-DE-0600051 & 0-DE-0600052 oder auch 0-DE-0 600051 & 0-DE-0 600052) gibt es im Hofladen Gut Kappel, auf unseren Wochenmärkten, im regionalen Einzelhandel (z.B. REWE Bad Arolsen (siehe auch "Verkauf") und sind auch über Biofachgeschäfte erhältlich. Wenn sie weitere Infos hierzu benötigen, kontaktieren sie uns einfach per mail.

Bio-Fleisch

Immer Freitags Nachmittag frisch geschlachtet bieten wir derzeit im Hofladen BIO Suppenhühner, Hähnchen und Bruderhähne an. Natürlich auch am Samstag auf den Wochenmärkten. Am Besten vorbestellen!

Bio-Rindfleisch

Fast ausverkauft! Von der letzten Jungbullen-Schlachtung sind nur noch einge Teilstücke erhältlich. (Braten, Gehacktes, Bratwurst, Beinscheiben, Suppenfleisch und Knochen). Interesse? Oder möchten sie gerne für den nächsten Schlachttermin für ein Fleischpaket 10 oder 20kg oder Teilstücke vorgemerkt werden? ? Dann melden sie sich bitte bei uns. Per email, Telefon, Fax oder - am liebsten - persönlich.

 

"leckeres hessen"

HNA Landblick

Gut Kappel in einer schönen Reportage im Magazin HNA Landblick. Lesen sie was Heike Saure über uns berichtet.

-> klicken sie einfach auf den Link.